CAF/CJB: solution durable pour l’agence francophone de l’OSSM à La Neuveville

05.04.2016

CAF/CJB: solution durable pour l’agence francophone de l’OSSM à La Neuveville

Le Conseil du Jura bernois (CJB) et le Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne (CAF) ont posé les bases d’une solution durable pour l’agence francophone de l’Office de la sécurité civile, du sport et des affaires militaires (OSSM) à La Neuveville. Cette solution a été trouvée avec la Direction de la police et des affaires militaires (POM), en accord avec M. Hans-Jürg Käser, conseiller d’Etat en charge et Président du Conseil-exécutif. La proposition sera faite d’inscrire cette agence francophone (créée en 2008) dans la Loi sur le statut particulier.

Le CAF et le CJB ont été consultés par la Direction de la police et des affaires militaires pour la nomination du chef ou de la cheffe de l’agence francophone de l’OSSM, qui succédera à M. Christian Brunner.

Avec le soutien de M. Käser, le CAF et le CJB demanderont au Conseil-exécutif que le poste de suppléant du commandant d’arrondissement du canton de Berne soit ajouté à la liste des postes soumis à la participation politique du CAF et du CJB.

Plus d’informations dans ce communiqué de presse commun du Conseil du Jura bernois et du Conseil des affaires francophones du district bilingue de Bienne.

------

Der Bernjurassische Rat (BJR) und der Rat für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel (RFB) haben gemeinsam mit der Polizei- und Militärdirektion (POM) und in Absprache mit dem Direktionsvorsteher, Regierungspräsident Hans-Jürg Käser, die Grundlagen für eine nachhaltige Lösung für die französischsprachige Zweigstelle des Amts für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär (BSM) in Neuenstadt erarbeitet. Es wird beantragt werden, diese französischsprachige Zweigstelle (die 2008 geschaffen wurde) im Sonderstatutsgesetz zu verankern.

Der RFB und der BJR wurden im Hinblick auf die Ernennung des neuen Leiters der französischsprachigen BSM-Zweigstelle von der Polizei- und Militärdirektion konsultiert. Eine Nachfolgeregelung ist nötig, weil der aktuelle Amtsinhaber, Christian Brunner, 2016 pensioniert wird.

Der RFB und der BJR werden mit der Unterstützung von Regierungsrat Käser den Gesamtregierungsrat darum ersuchen, dass die Stelle des stellvertretenden Kreiskommandanten des Kantons Bern in der Sonderstatutsverordnung auf die Liste derjenigen Stellen gesetzt wird, die der politischen Mitwirkung von RFB und BJR unterliegen.

Mehr Informationen in dieser gemeinsamen Medienmitteilung des Bernjurassischen Rates und des Rates für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel.


Catégorie : Communiqués de presse

 

CAF - Ralisation du site Pomzed Design